Autor: Kristof Maletzke
ist Communications Manager bei ePages.

Weitere Beiträge von Kristof Maletzke


Für Onlinehändler ist eine gute Suchfunktion im Shop Pflicht. Viele Kunden geben bei Ihrem Besuch als erstes einen Suchbegriff ein, anstatt sich durch die Kategorien zu hangeln oder Links zu folgen. Das trifft insbesondere auf jene Besucher zu, die genau wissen, was sie suchen – und deshalb auch eher etwas bestellen als diejenigen, die den Shop ziellos durchstöbern. Vor allem wenn Sie eine große Anzahl von Produkten in Ihrem Shop anbieten, verbessert eine gute Suche das Nutzererlebnis Ihrer Kunden enorm.
Die Finanztechnologie gehört zu den Aspekten des E-Commerce, die momentan einen rasanten Wandel erfahren. In diesem Gastartikel des ePages-Partners Skrill erfahren Sie, wie Sie als Onlinehändler die Bedürfnisse Ihrer Kunden erfüllen.
Seit 2008 werden die nutzerfreundlichsten Onlineshops im deutschsprachigen Raum mit dem Shop Usability Award ausgezeichnet. Der Award hat sich seitdem zu einem der wichtigsten Preise der hiesigen E-Commerce-Szene entwickelt. Wir vergeben Gutscheine, mit denen ePages-Händler sich kostenlos für den Award bewerben können.
Ist es Ihnen schon einmal passiert, dass Sie etwas gekauft und dies anschließend bereut haben? In der Psychologie wird dieses Phänomen als Kaufreue bezeichnet. Weil Kaufreue Ihre Kunden dazu veranlassen kann, die von Ihnen gekauften Waren zurückzuschicken, kann sie direkte Auswirkungen auf Ihre Umsätze haben. In unserem Interview erklärt der britische Internet-Psychologe Graham Jones, wie Kaufreue entsteht und welche Maßnahmen Shopbetreiber ergreifen können, um sie einzudämmen.
Am 14. September sollen neue Bestimmungen der EU-Richtlinie PSD2 in Kraft treten, die das Einkaufen im Internet nachhaltig verändern werden. Dabei geht es auch um die Multi-Faktor-Authentifizierung: Anstatt beim Kauf in einem Onlineshop etwa nur ein Passwort einzugeben, muss sich der Kunde häufig zusätzlich noch auf andere Weise authentifizieren – zum Beispiel per SMS.
Mit ePages ist das Erstellen eines Shops einfach und erfordert keine technischen Vorkenntnisse. Die vielen Möglichkeiten stellen Händler aber vor die Frage, welche Schritte bis zur Eröffnung des Shops unbedingt erledigt sein sollten.
Google Ads ist eine der bekanntesten Werbeplattformen, wenn es um Onlinemarketing geht. Mit Google Ads können Sie Ihre Anzeigen direkt bei Google platzieren. Die App Clever Google Ads & Shopping für ePages Now ermöglicht Ihnen schnell und unkompliziert, Ihre Google Ads zu erstellen.
Im ePages App Store finden Händler eine Vielzahl von Apps, die auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse von Shopbetreibern zugeschnitten sind. Durch die Installation einer App können Händler die Funktionalität ihres Shops um ausgefeilte Funktionen erweitern, die ihnen neue Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung bieten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 6 der besten Apps vor, die für ePages Now verfügbar sind.
Sie möchten Ihren Umsatz steigern, Ihren Kunden näherkommen und deren Verhalten besser verstehen? Dann hilft Ihnen die Smartsupp-App für Ihren ePages-Shop. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die App jetzt für die Shopversion ePages Now verfügbar ist. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber.
Apple, Nike, Sony – dies sind Beispiele für Marken, die fest im Bewusstsein so gut wie aller Konsumenten weltweit verankert sind. Der Aufbau und die Weiterentwicklung einer Marke wird auch als Branding bezeichnet. Kleine Onlineshops können das Branding nutzen, um so im Gedächtnis der Kunden zu bleiben und eine eigene Identität zu vermitteln.