Preisangabenverordnung: Diese Änderungen sollten Sie für Ihren Onlineshop vornehmen

Ab dem 28.05.2022 wird eine neue Preisangabenverordnung (PAngV) eingeführt, die unter anderem Neuregelungen für Preisdarstellungen in Onlineshops beinhaltet. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Änderungen auf Sie als Händler zukommen können und wie Sie sich am besten darauf vorbereiten.

Weiterlesen

Neue Energielabels für Haushaltsgeräte in der EU

Für viele Produkte wie Haushaltsgeräte, für die eine Energieeffizienzklasse angegeben werden muss, gelten seit März 2021 neue Energielabels. Die Einführung der neuen Labels erfolgt seitdem schrittweise. Für welche Produkte die Labels bereits gelten und wie Sie nun vorgehen müssen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

EU-Umsatzsteuerreform: Geänderte Lieferschwellen und One-Stop-Shop

Seit dem 01.07.2021 gilt eine Umsatzsteuerreform für den EU-weiten Onlinehandel. In diesem Artikel erfahren Sie von allen wichtigen Änderungen, die auf Sie als Händler zukommen und wie Sie Ware in Ihrem ePages Onlineshop korrekt versteuern.

Weiterlesen

Brexit: Was Sie als Onlinehändler beachten müssen

Auch, wenn der Brexit bereits seit Februar 2020 gilt, trat ein Handelsabkommen erst zum Januar 2021 inkraft. Inwiefern der Onlinehandel vom Brexit betroffen ist und was Sie für Ihren ePages-Onlineshop beachten müssen, beantworten wir Ihnen in diesem Artikel. Dieser Artikel ist nur für Händler relevant, die mit ihrem Shop in das Vereinigte Königreich oder aus dem Vereinigten Königreich heraus verkaufen.

Weiterlesen

Verpackungsgesetz: Fragen und Antworten für Onlinehändler

Am 1. Januar 2019 wird das neue Verpackungsgesetz in Kraft treten. Onlinehändler müssen aktiv werden – beispielsweise durch eine Registrierung bei der „Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister“. Unser Partner IT-Recht Kanzlei bietet Ihnen hier mehr Infos dazu.

Weiterlesen

Geoblocking: Was Händler jetzt wissen sollten

Onlinehändler in der EU müssen künftig gewisse Regeln zum Versand ins europäische Ausland einhalten. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

DSGVO: Neue Fragen und Antworten für ePages-Händler

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sorgte in den letzten Monaten für Diskussionsstoff und wird auch in Zukunft Thema sein. Nachdem wir in unserem ersten Blogartikel zur DSGVO grundlegende Informationen zur neuen Verordnung gegeben haben, gehen wir nun auf speziellere Fragen ein.  Weiterlesen

Sicherheit für Onlinehändler mit der IT-Recht Kanzlei

Onlinehändler müssen in ihrem Shop rechtliche Seiten für ihre Kunden bereitstellen, auf denen beispielsweise die allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Informationen zum Widerruf von Bestellungen angeboten werden. Mit der App der IT-Recht Kanzlei können Shopbetreiber diese Texte ganz einfach erstellen und aktuell halten lassen.

Weiterlesen

Amazon.de ändert Rückgaberegeln für Verkäufer, die Ware selbst versenden

Änderungen auf der Plattform Amazon.de – insbesondere die neue Rückgabepolitik seitens Amazon für „Eigenversender“ – schaffen Handlungsbedarf auch für ePages-Händler, die dort verkaufen. AGB und Widerrufsbelehrung müssen zeitnah den neuen Gegebenheiten angepasst werden. Max-Lion Keller von der IT-Recht Kanzlei sagt Ihnen, worauf es ankommt.

Weiterlesen

Neue Infopflichten für Onlinehändler ab 1. Februar: Whitepaper von Trusted Shops

Onlinehändler müssen sich auf neue Informationspflichten einstellen: Ab dem 1. Februar wird der restliche Teil des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes in Kraft treten. Ein Whitepaper von Trusted Shops bietet Ihnen alle Infos, die Sie dazu benötigen.

Weiterlesen

Onlinerecht: Das müssen Shopbetreiber jetzt wissen

Onlinehändler sollten sich stets über aktuelle Änderungen im E-Commerce- und Onlinerecht informieren. In diesem Artikel stellt Max-Lion Keller von der IT-Recht Kanzlei drei Themen vor, die im Moment wichtig sind.

Weiterlesen

Sonderangebote im Onlineshop: Das sollten Sie beachten

Wenn Sie schon länger als Onlinehändler aktiv sind, wissen Sie es bereits: Sonderangebote, bei denen Ihre Kunden Produkte zu reduzierten Preisen erwerben können, sind starke Umsatztreiber. Um nicht in Abmahngefahr zu geraten, gibt es dabei aus rechtlicher Sicht manches zu beachten.

Weiterlesen