Blog

So nutzen Sie als Onlinehändler die Sommermonate

von Kristof Maletzke, 09.08.17



Für Onlinehändler ist der Sommer meist eine relativ ruhige Zeit. Viele Kunden fahren in den Urlaub und sind meist weniger am Onlineshopping interessiert als in den kälteren Jahreszeiten.

Der Herbst nähert sich jedoch schon mit großen Schritten, und mit ihm eine Vielzahl von umsatzstarken Phasen: je nachdem, was Sie in Ihrem Shop verkaufen, können dies zum Beispiel der Schulbeginn, Halloween und natürlich die Vorweihnachtszeit sein.

Anstatt nun also im Sommer alles daran zu setzen, durch Sonderaktionen mehr Umsatz zu machen, können Sie sich im August auch auf die kommende Zeit vorbereiten.

Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie den Sommer optimal nutzen, um startklar für die umsatzstarke Zeit in den letzten Monaten des Jahres zu sein.

Analysieren Sie die Konkurrenz

Sie möchten Ihren Shop verbessern? Dann sollten Sie einen Blick auf Ihre Konkurrenz werfen. Wenn Sie dies noch nie gemacht haben, werden Sie schnell feststellen, dass die Konkurrenzanalyse viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Zeit, die Sie im hektischen Alltagsgeschäft oft nicht haben. Die Sommermonate sind also die perfekte Gelegenheit um herauszufinden, was Ihre Mitbewerber machen und wie Sie Ihren Shop gegebenenfalls optimieren können.

Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir die Konkurrenzanalyse für Sie in drei einfachen Schritten zusammengefasst:

  • Identifizieren Sie zunächst Ihre Mitbewerber. Eine einfache Methode dazu ist es, bei Google folgenden Suchbegriff einzugeben: „related:www.ihronlineshop.de“ (ohne Anführungsstriche). Ersetzen Sie “www.ihronlineshop.de” mit der Adresse Ihres Shops. Google zeigt Ihnen daraufhin Websites, die Ihrem Shop ähnlich sind. Außerdem können Sie bei Google oder auf Marktplätzen wie Amazon nach den Produkten suchen, die Sie in Ihrem Shop verkaufen, und so Ihre Konkurrenten ausfindig machen.
  • Wenn Sie eine Liste Ihrer Mitbewerber erstellt haben, sollten Sie Ähnlichkeiten und Unterschiede im Vergleich zu Ihrem Shop notieren: zum Beispiel in Bezug auf Preise, Versandmethoden, Besonderheiten beim Shopdesign, genutzte Marketing-Tools und Produktbeschreibungen.
  • Nun haben Sie eine Übersicht über das, was Ihre Mitbewerber anders machen. Definieren Sie nun, was Sie davon in Ihren Shop integrieren wollen und setzen Sie es anschließend um.

Aktualisieren Sie Ihre Produktseiten

Wann haben Sie zum letzten Mal Ihre Produktseiten überarbeitet? Viele Händler nehmen an, dass bei einmal erstellten Produktseiten keine weiteren Anpassungen vorgenommen werden müssen. Wenn Sie die Seiten jedoch gelegentlich aktualisieren und neue Inhalte hinzufügen, hilft Ihnen das nicht nur in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung, sondern sorgt auch für einen guten Eindruck beim Kunden.

Bereiten Sie Content für Ihr Blog vor

Wenn Sie bislang noch nicht über Ihren Shop und Ihre Produkte bloggen, ist jetzt genau die richtige Zeit, um damit anzufangen. Sie können in den Sommermonaten Ihr Blog starten und schon Beiträge für die kommenden Monate vorbereiten. Im Vorweihnachtsgeschäft werden Sie wahrscheinlich nur wenig Zeit haben, um zu bloggen. Umso besser, wenn Sie schon jetzt Postings für diese Zeit vorbereiten. Ihre Beiträge können sich um die verschiedensten Themen drehen: von den Besonderheiten Ihrer Produkte und Geschenkideen bis hin zu saisonalen Artikeln über Halloween oder Weihnachten.

Erweitern Sie Ihr E-Commerce-Wissen

E-Commerce ist ein weites, dynamisches Feld, in dem Sie auch nach Jahren als Onlinehändler immer noch etwas Neues lernen können. Nutzen Sie die ruhige Sommerzeit dazu, Ihr Wissen zu erweitern. Ein guter Startpunkt dafür ist unsere Online-Training-Website, auf der Sie viele Videos zu verschiedenen E-Commerce-Themen finden. Außerdem lohnt es sich natürlich auch, unser Blog zu durchstöbern.

Neues ausprobieren

Gibt es etwas, das Sie in Ihrem Shop aus Zeitgründen noch nicht ausprobiert haben? Zum Beispiel die Erschließung neuer Verkaufskanäle wie Amazon und eBay, oder das Erstellen einer Facebook-Seite? Dann haben Sie im Sommer die Zeit dazu, kreativ zu sein und Neues auszuprobieren.

Testen Sie Apps

Im App Store von ePages finden Sie eine große Vielfalt von verschiedenen Apps, die Sie in fast allen Bereichen Ihres Shops unterstützen. Von Chat-Apps für den Kundenservice über Tools für das E-Mail-Marketing bis hin zur Erstellung von Texten gibt es eine große Vielfalt. In den Sommermonaten können Sie verschiedene Apps ausprobieren und herausfinden, welche davon Ihrem Shop den meisten Nutzen bringen. Eine große Zahl der Apps bietet auch eine kostenlose Testphase an, damit Sie sie in Ruhe ansehen können.

Modernisieren Sie Ihren Shop

Es gibt wohl keine bessere Zeit, um Ihrem Shop einen neuen Anstrich zu verpassen. Wenn Sie nur leichte Änderungen vornehmen möchten, können Sie beispielsweise die Farben ändern oder Ihrer Startseite neue Elemente hinzufügen – etwa einen Content Slider oder ein Video. Oder Sie gehen noch einen Schritt weiter und testen eine neue Design-Vorlage. Sie wollen ein individuelles, eigens für Sie erstelltes Design? Dann helfen Ihnen die ePages Design Services weiter.

Wir hoffen, dass wir Ihnen in diesem Artikel einige Anregungen und Ideen geben konnten, um optimal auf die umsatzstarken Monate vorbereitet zu sein.

Die ursprüngliche Version dieses Artikels stammt von Andrea del Campo.

Über den Autor


ist Communications Manager bei ePages.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Teilen Sie uns ihre Meinung mit


*Pflichtfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.