Anzeigen auf Facebook: Steigern Sie die Umsätze Ihres Shops

von Giorgia Cannizzaro, 25.02.18



Es gibt viele Möglichkeiten, im Internet Anzeigen zu schalten und so die Reichweite Ihres Shops zu erhöhen. Eine der attraktivsten Optionen ist es, auf Facebook Anzeigen zu platzieren. Denn hier sind die Nutzer: Monatlich sind 2 Milliarden Menschen auf Facebook aktiv. Durch genaues Targeting lassen sich mit Facebook-Anzeigen Streuverluste verringern, damit Sie nur Menschen aus Ihrer Zielgruppe erreichen.

Für Unternehmen ist es mittlerweile ein Muss, eine eigene Facebookseite zu betreiben. Dort können Sie Produkte vorstellen, Neuigkeiten rund um Ihren Shop veröffentlichen oder auch auf Sonderangebote und Aktionen hinweisen. Noch besser funktioniert das mit Facebook-Anzeigen, auf Englisch Facebook Ads genannt. Mit diesen Anzeigen gibt es verschiedenste Möglichkeiten, um Nutzer zu erreichen und in Ihren Shop zu lotsen. Viele kleine E-Commerce-Unternehmen haben die Möglichkeiten von Facebook Ads noch nicht für sich entdeckt. Gründe hierfür sind oft der Mangel an Zeit und kleine Budgets. Allerdings eignet sich Werbung auf Facebook nicht nur für große Unternehmen, und man muss auch nicht viel Zeit hierfür investieren. Auch kleine Shops können also davon profitieren.

Ist Facebook der richtige Kanal für Sie?

Die grundlegende Frage ist: Lohnt sich Facebook überhaupt als Werbekanal für Sie? In den meisten Fällen lässt sich diese Frage mit einem „Ja“ beantworten. Die Antwort hängt vor allem von Ihrer Zielgruppe ab. Möchten Sie mit Ihrem Shop Teenager erreichen? Oder vielleicht Senioren? Wenn Sie die Entscheidung über Ihre Zielgruppe getroffen haben, können Sie anschließend herausfinden, ob sich diese vermehrt auf Facebook aufhält. Interessante Zahlen dazu finden Sie zum Beispiel in diesem Artikel auf impulse.de. Doch auch wenn Facebook in Ihrer Zielgruppe nicht mehr das populärste soziale Netzwerk sein sollte, kann sich das Schalten von Werbeanzeigen dort trotzdem für Sie lohnen.

Ziele einer Facebook-Kampagne

Beim Erstellen von Werbekampagnen auf Facebook haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Zielen. Wollen Sie beispielsweise möglichst viele Menschen erreichen? Oder geht es Ihnen darum, die Bekanntheit Ihrer Marke zu steigern? Durch raffinierte Technologie ermöglicht Facebook es, diese Ziele effizient zu erreichen.

Hier sind ein paar Beispiele für die Ziele einer Facebook-Ads-Kampagne:

  • Markenbekanntheit: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Marke – beziehungsweise Ihr Shop – einem größeren Publikum bekannt gemacht wird (mehr Infos bei Facebook)
  • Reichweite: Hiermit erreichen Sie so viele Facebook-Nutzer wie möglich (mehr Infos bei Facebook)
  • Webseitenklicks: Steigern Sie die Besucherzahlen Ihres Shops (mehr Infos bei Facebook)
  • Interaktionen: Bewerben Sie Ihre Facebook-Seite oder Beiträge, die Sie gepostet haben (mehr Infos bei Facebook)
  • Videoaufrufe: Sie veröffentlichen auf Ihrer Facebook-Seite Videos? Dann können Sie deren Aufrufzahlen mit diesem Ziel steigern (mehr Infos bei Facebook)
  • Leadgenerierung: Bauen Sie das Interesse an Ihren Produkten auf (mehr Infos bei Facebook)
  • Nachrichten: Der Facebook-Messenger gehört zu den wichtigsten Messenger-Apps weltweit. Der häufigste Anwendungsfall ist, dass Facebook-Freunde miteinander chatten. Sie können mit dem Messenger jedoch auch mit Ihren Kunden in Kontakt treten und mit ihnen kommunizieren. Mit dem Ziel „Nachrichten“ können Sie diese Werbeform verstärkt nutzen.

Der Werbeanzeigenmanager von Facebook

Facebook hat natürlich ein großes Interesse daran, dass jeder Gewerbetreibende einfach eigene Anzeigen erstellen kann. Deshalb gibt es den leicht bedienbaren Werbeanzeigenmanager, der Sie beim Schalten von Facebook Ads unterstützt. Rufen Sie zunächst die Website von Facebook Ads  auf und wählen Sie den Button Erstelle eine Werbeanzeige. Das Tool leitet Sie nun durch die ersten Schritte und unterstützt Sie bei allen Einstellungen. Nachdem Sie zunächst ein Ziel ausgewählt haben, das Sie mit der Kampagne erreichen möchten, können Sie einen Namen für die Kampagne eingeben und alle weiteren Einstellungen bearbeiten.

Facebook bietet sehr genaue Optionen, mit denen Sie Ihr Publikum präzise erreichen können. Sie können Ihre Zielgruppe durch Interessen, Ort, Geschlecht, Alter etc. vorauswählen. Das erlaubt Ihnen zu bestimmen, wen genau Ihre Nachricht erreichen soll. Die Werbung wird nicht Nutzern erscheinen, die an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung nicht interessiert sind oder keine Verbindung hierzu haben.

Wir empfehlen Ihnen, die Möglichkeiten des Tools einfach einmal auszuprobieren. Überlegen Sie sich, wie groß das Budget für diesen Test sein darf und erstellen Sie eine Anzeige. Bestimmen Sie das Ziel der Anzeige und wählen Sie anschließend die Eigenschaften Ihrer Zielgruppe aus. Wenn Sie beispielsweise exotischen Schmuck verkaufen, können Sie speziell Frauen zwischen 25 und 40 ansprechen, die gerne reisen.

Die Anzeigeoptionen auf Facebook

Im Gegensatz zu anderen Werbeformen wie Pop-Ups stören Facebook Ads den Nutzer oft nicht. Sie sind in die Facebook-Seite eingebettet. Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit, dass Ihre Anzeige im News-Feed positioniert wird oder in der rechten Seitenleiste. Bei Anzeigen im News-Feed erkennen Nutzer manchmal gar nicht, dass es sich bei einem Beitrag um bezahlte Werbung handelt.

Darstellung von Anzeigen im News-Feed

Darstellung von Anzeigen im News-Feed

Anzeigen in der rechten Seitenleiste

Anzeige in der rechten Seitenleiste

Werbearten

Facebook bietet viele unterschiedliche Formate von Anzeigen. Im Folgenden stellen wir einige davon vor.

Photo ads

Photo ad bei Facebook

Photo Ad bei Facebook

Hier können Sie vor allem hochwertige Bilder nutzen. Mehr Informationen bei Facebook.

Carousel ads

Carousel Ad bei Facebook

Carousel Ad bei Facebook

Diese Werbeform ermöglicht Ihnen, bis zu 10 Bilder oder Videos in einer einzigen Anzeige unterzubringen. Mehr Informationen bei Facebook.

Video Ads

Video Ad bei Facebook

Video Ad bei Facebook

Begeistern Sie Ihre Kunden mit Videos! Insbesondere eignen sich hierfür Produktvideos, aber auch Unboxings oder Imagefilme Ihres Unternehmens sind gut geeignet. Mehr Informationen auf Facebook.

 Collection Ads

Collection Ad bei Facebook

Collection Ad bei Facebook

Bei den Collection Ads handelt es sich um eine der spannendsten Werbemethoden. Beispielsweise können Kunden hiermit nach Produkten stöbern. Mehr Informationen auf Facebook.

Kosten von Anzeigen

Wie viel Geld Sie für Facebook-Anzeigen ausgeben, können Sie selbstverständlich selbst bestimmen. Von sehr geringen Beiträgen bis zu sechsstelligen oder sogar noch höheren Summen ist alles möglich – mit wenigen Ausnahmen von Anzeigen, bei denen es einen Mindestbetrag gibt. Einen guten Überblick darüber gibt es auf Facebook.

Was macht eine gute Facebook-Anzeige aus?

Nutzenversprechen: Der Platz für Ihre Botschaften ist bei Facebook-Anzeigen knapp bemessen. Sie sollten den potenziellen Kunden deshalb auf den ersten Blick zu verstehen geben, welche Vorteile sie vom Kauf Ihrer Produkte oder vom Besuch Ihres Shops haben.

Bilder: Ansprechende Bilder spielen eine wesentliche Rolle für den Erfolg Ihrer Werbung. Bilder werden zumeist als erstes wahrgenommen – noch vor Überschriften und weiteren Texten. Geben Sie sich deshalb besondere Mühe beim Erstellen der Bilder. Canva ist ein tolles Online-Werkzeug zur Bildbearbeitung, dass Ihnen viele Möglichkeiten bietet.

Text und Überschrift: Die Nutzer von Facebook scrollen oft schnell. Gewinnen Sie ihre Aufmerksamkeit nicht nur mit Bildern, sondern auch mit kurzen und klaren Texten. Mit diesen sollten Sie folgende Fragen beantworten:

  • Was bieten Sie an?
  • Welche Vorteile bringen Ihre Produkte den Kunden?
  • Was können Ihre Kunden machen, wenn sie sich für Ihren Shop oder Ihre Produkte interessieren?

Call to action: Selbstverständlich möchten Sie, dass Ihre Anzeige nicht einfach verpufft, sondern auch die gezielte Wirkung erzielt. Durch einen klaren Call to action bringen Sie den Nutzer dazu, die gewünschte Aktion auszuführen.

Sind Sie bereit, Ihre erste Facebook-Anzeige zu schalten? Dann besuchen Sie die Seite für Facebook-Werbeanzeigen und legen Sie los. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Über den Autor


war Praktikantin bei ePages in Barcelona.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Teilen Sie uns ihre Meinung mit


*Pflichtfeld