Info für Händler: Änderungen an den eBay-Bedingungen

von Kristof Maletzke, 29.11.17



Mit der ePages-Shopsoftware können Händler sowohl über ihren eigenen Onlineshop als auch über Marktplätze wie eBay verkaufen. Änderungen in den eBay-Bedingungen machen es nun erforderlich, dass Händler ihre eBay-Angebote überprüfen.

Im Rahmen einer Multichannel-Strategie gehört eBay zu den attraktivsten Kanälen für Onlinehändler. Einer der großen Vorteile der Plattform: Sie hat laut aktuellen Zahlen 168 Millionen aktive Kunden weltweit. Wer also seine Produkte auch auf eBay verkauft, erreicht eine riesige Zielgruppe.

Um das Verkaufen auf eBay benutzerfreundlich und einheitlich zu halten, gibt es etliche Richtlinien, die Onlinehändler einhalten müssen. eBay aktualisiert nun einige dieser Regeln.

Externe Links

Setzen Sie keine Links zu externen Seiten (außerhalb von eBay) in Ihren Angeboten – mit Ausnahme von Links zu rechtlichen Seiten und Produktvideos.

Ein Link zu einem anderen Angebot von Ihnen auf eBay ist also weiterhin erlaubt, ein Link zu Ihrem Shop jedoch nicht. Manche Händler nutzen solche Links, um die Kunden auch in ihren Shop zu locken.

Was die Nutzung von Links angeht, spielt es keine Rolle, ob es sich um einen anklickbaren Link handelt oder nur die URL genannt wird. Diese Regeln gelten nicht nur für Ihre Angebotsseiten, sondern auch für Ihre Verkäuferprofilseite.

Manche Händler binden in ihre eBay-Angebote kleine Bilder ein und lassen beim Klick darauf eine größere Version des Bildes in einem neuen Tab öffnen. Liegt das Bild in diesem Fall auf einem anderen Server – also abseits von eBay –  kann auch dies problematisch sein. eBay rät dazu, alle Bilder zum eBay-Bilderservice hochzuladen, damit die Anzeige auch auf mobilen Endgeräten optimal ist.

Weitere Informationen zur Verwendung von Links finden Sie in der eBay-Hilfe.

Kontaktinformationen

Auf eBay sind Kontaktinformationen in Artikelbeschreibungen, Bildern und in eBay-Shops untersagt.

Sie dürfen also beispielsweise nicht Ihre Telefonnummer in die Artikelbeschreibung einfügen oder Ihre E-Mail-Adresse in einem Bild angeben. Kontaktinformationen dürfen nur noch über die „Rechtlichen Informationen des Verkäufers“ des eBay-Kontos angegeben werden.

Öffnen von Links in einem neuen Browsertab

Damit in den Artikelbeschreibungen enthaltene Links in Zukunft weiterhin funktionieren, müssen diese das HTML-Attribut target=“_blank“ enthalten. Dadurch werden diese Links in einem neuen Browsertab geöffnet.

Hier ein Beispiel für einen Link, in dem dieses Attribut enthalten ist:

<a href=“http://www.epages.com“ target=“_blank“>www.epages.com</a>

Wir empfehlen Ihnen, Ihre eBay-Angebote und Ihre weiteren Seiten auf eBay zu überprüfen und sicherzustellen, dass Sie nicht gegen die Regeln verstoßen.

Über den Autor


ist Communications Manager bei ePages.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Teilen Sie uns ihre Meinung mit


*Pflichtfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.