Kategorie: Produkte

Links, die Sie auch interessieren könnten


Alle Artikel dieser Kategorie


Was hat sich eigentlich seit der Einführung von ePages 6 funktional in unserer Shopsoftware getan? Nachdem wir ePages 6 mit neuen Komponenten wie Blogs, Foren, RSS-Feeds, Terminierungs- und Buchungsfunktion für Business-Websites, Drag & Drop-Funktion und Gadget-Integration ausgestattet haben, ist noch einiges mehr hinzugekommen bzw. für 2009 in Planung.

  

Der Februar zeigt sich von seiner grausten Seite. Holen Sie sich daher ein wenig Licht ins Zimmer und erfreuen Sie sich an schönen ePages-Shops, von denen wir Ihnen wieder einmal fünf erlesene Exemplare präsentieren möchten. Details, die uns besonders gut gefallen haben: Klickbares Logo-Flash, Kundenbrotbilder, Aktionsvideo und Spreadshirt-Shopintegration. Lesen Sie selbst. 

 

 

Gut gemachte Produktvideos können den Umsatz im Onlineshop deutlich steigern, denn sie vermitteln auf unterhaltsame Weise ein rundes Bild von Produkten. Der Softwarehersteller Adobe bringt am 31.1. Scene7 eVideo Streaming auf den Markt, womit es auch für weniger technisch versierte Anwender leicht sein soll, Videos zu schneiden, um weitere Bilder zu ergänzen, mit Text zu unterlegen und in Websites zu integrieren. Das Programm ist komplett browser-basiert und mit einer leicht zu bedienenden grafischen Bearbeitungsoberfläche ausgestattet. Mehr dazu gibt es bei Adobe.

2009 wird es für alle Shopbetreiber verstärkt darum gehen, in das Kauferlebnis und die Kundenbindung zu investieren, denn bei Online-Shoppern rollt der Rubel in Zukunft langsamer und v.a. nicht mehr überall hin. Schneller, persönlicher Service, Kundenbewertungen, Einsatz beliebter Zahlungsmethoden, Unternehmenstransparenz und offene Kommunikation, klare Menüführung sowie ansprechende Bilder und Texte sind dabei wesentliche Aspekte, die die „Customer Experience“ steigern.

Es gibt viele Gründe, warum ein Shop erfolgreich werden kann. Die wesentlichen aus unserer Sicht: nachfrageorientiertes Sortiment mit klarem Profil, aufschlussreiche Produktbeschreibungen, einfache Navigationsstruktur, gutes Shopdesign, Suchmaschinenoptimierung, guter Kundenservice, Nähe und Vertrauenswürdigkeit, populäre Zahlungsverfahrung und Marktpräsenz. Im Folgenden stellen wir Ihnen wieder fünf Onlineshops auf Basis der ePages Shopsoftware vor, die jeder für sich auf einem guten Weg sind. Lassen Sie sich inspirieren.

Bei Google Base können Onlinehändler kostenlos alle Produkte ihres Shops einstellen. Eine Schnittstelle in der ePages Shopsoftware zu Google Base ermöglicht es, Produkte einmalig zu exportieren und in regelmäßigen Intervallen aktualisieren zu lassen. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihre Produkte bei Google Base veröffentlichen. 

Sind Sie im Onlinehandel eher der bunte Hund oder das stille Wasser? ePages macht es Ihnen leicht, Ihren Aggregatzustand zu ändern: Schnittstellen zu Produkt- und Preisvergleichportalen wie Ciao, guenstiger.de und Pangora verhelfen Ihrem Onlineshop zu einer breiteren Wahrnehmung und gezielteren Klicks. Die treibende Kraft der Portale ist die „Customer Energy“. Kunden wollen heute mitreden, und sie vertrauen sich gegenseitig. Die Shoplösung von ePages unterstützt sieben führende Produkt- und Preisvergleichportale.

„Kaufe 2 zum Preis von 1“ ist ein altbekannter Slogan, der Kunden durch das Versprechen von Preisvorteilen animieren möchte, nicht nur ein, sondern mehrere Produkte zu kaufen, oder sich für Produkte zu entscheiden, die sie ursprünglich nicht in Betracht gezogen haben. Das zu Grunde liegende Konzept sind Produkt-Bundles, in welchen Produkte gebündelt werden, die zusammen günstiger sind, als einzeln. So funktioniert‘s im ePages Onlineshop.

76 verschiedene Kleidungsstücke in bis zu 7 Farben, Mustern und Größen. Mit Reißverschlüssen, Knöpfen oder zum Zubinden. Aus Baumwolle, Acryl oder Kord. Da kann einem schon mal etwas schwindelig werden, wenn man sich vorstellt, dass Shopbesucher möglichst nach zwei Klicks bei ihrem Wunschprodukt angelangt sein sollen. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihr Angebot im ePages-Onlineshop am besten strukturieren.

Bis zur Version ePages 5.04 hatte ePages hauptsächlich Kunden im Visier, die Produkte anboten, welche dann zum Kunden geschickt wurden. Der Markt dafür ist groß, aber es gibt andererseits noch Geschäftsmodelle, bei denen es eher um ein zeitlich befristetes Angebot einer Dienstleistung oder eines Produktes geht. Beispiele hierfür sind das Restaurant, in dem man Tischreservierungen vornimmt; der kleine Baumarkt mit Rasenmäherverleih; das Kosmetikstudio, für das man einen Termin vereinbaren kann und auch die Autowerkstatt, zur Buchung von TÜV/ASU sowie der jährlichen Inspektion. All das können Sie jetzt auch mit ePages 6 anbieten. ePages 6 ist bereits über die ePages Implemtierungspartner erhältlich und bald auch über unsere Hosting-Partner, die unsere Software zur Miete anbieten.